Neue Attraktion am Barfuß-Wanderweg

12Bilder

Schon seit längerem ist am Romantischen Bründlweg am Pogusch die Errichtung eines einzigartigen Unterwasserstegs im Teich direkt gegenüber vom Wirtshaus Steirereck geplant - vergangene Woche war es dann wirklich so weit. Bereits am Donnerstag begannen die Feuerwehren Turnau und St. Lorenzen in Temarbeit mit zehn Mann, den See auszupumpen. Am Freitag fuhr dann schweres Geschütz auf: ein 50 Tonnen-Kran der Firma Grabmaier sorgte für spektakuläre Bilder zu Baubeginn. "Dazu mussten wir sogar kurzfristig die Straße sperren", so Bründlweg-Obmann Karl Wenzel.

Imposanter Unterwasserbau
Seit Freitag ist auch die Firma Holzbau Zündel im Einsatz, die alle Arbeiten fachmännisch durchführt und den Bau beaufsichtigt. "Ein solcher Auftrag ist auch für uns eine Premiere", zeigt sich der Firmenchef stolz über das Vertrauen in seinen Betrieb.
Bis jetzt wurde das Grundgerüst für den Steg errichtet, was nun folgt sind die Details. "Es liegt noch viel Arbeit vor uns: so wird der 40 Meter lange Steg mit Sand, Schotter und Holz ausgelegt und auch ein Geländer wird errichtet. Die Arbeiten werden noch bis etwa Mitte Juni dauern", schätzt Wenzel.
Bis der sechs Meter tiefe Teich durch einen natürlichen Quellwasserzufluss wieder ganz befüllt ist und der Steg begehbar ist, werden auch noch ein paar Tage vergehen.
Im Endausbau sollen dann acht Gäste in der Mitte des Sees auf eine kleinen Insel Platz finden und sich vom Personal des Steirerecks bedienen lassen können.

Der Bau des Unterwassersteges

Rund eine Million Liter Wasser wurden von den Feuerwehren Turnau und St. Lorenzen in mehr als dreistündiger Arbeit am Donnerstag aus dem Teich gepumpt. Am Freitag und Samstag hob ein 50 Tonnen-Kran der Firma Grabmaier die Fundamente und die größeren Holzteile in den Teich. Die 20m³ Lärchenholz stammen von der Familie Franz Schäffer vulgo Hocheggerhof, die Oberhand über den Bau hat die Firma Holzbau Zündel. Die Finanzierung tragen die Bründlweg-Bauern und der Tourismusverband St. Lorenzen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen