Auf Herz und Nieren geprüft

Diepold, Neurauter und Scheikl mit Teamkollegen.

Zwei Tage standen für die steirischen Naturbahnrodler Michelle Diepold, Bernd Neurauter, Michael Scheikl und ihre nationalen Teamkollegen am Universitäts-Sportinstitut in Innsbruck sportmotorische Leistungstests und ein Starttrainingskurs am Programm. Sportdirektor Gerald Kammerlander war zufrieden: "Wir haben gegenüber dem Vorjahr einen großen Schritt nach vorne gemacht." Der erste Weltcup steigt am 2. Dezember am Kühtai.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen