Pernegg kann den Sekt einkühlen

400. Einsatz für den Wartberger Georg Taufner.

UL Nord A:
SC Pernegg – Haus/E. 7:1 (5:0). Tore: T. Lipp (3), Thonhofer, König, Schmidt, Messner bzw. Fuchs. Ein Meisterstück lieferte Titelkandidat Pernegg im Spiel gegen Haus ab. Die Lechner-Elf drückte von der ersten Minute gehörig auf die Tube und führte nach 37 Minuten durch drei Treffer von Thomas Lipp, Daniel Thonhofer und Christopher König bereits mit 5:0. Letztendlich feierte Pernegg einen klaren 7:1-Heimerfolg und kann am Samstag (17 Uhr) bei einem Sieg über Kindberg/Mürz. II schon den Titel fixieren.
FC Veitsch – SV Stainach/Gr. 2:1 (1:0). Tore: Habian (2) bzw. Neuper. 150 Zuseher fanden gegen Stainach eine kämpferisch starke Veitscher Mannschaft vor, die nach den ersten 45 Minuten durch einen Treffer von Thorsten Habian mit 1:0 in Führung ging. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste war es abermals Habian, der für den 2:1-Endstand sorgte. Damit haben die Veitscher Rang drei fixiert, am Samstag kommt es in Wartberg (17 Uhr) zum St. Barbara-Derby.
SV Lassing – ATuS Wartberg 2:1 (1:0). Tore: Riesenhuber (2) bzw. Roposch. Der Anschlusstreffer der Wartberger fiel viel zu spät, Willi Roposch traf erst in der 90. Minute zum 2:1.
Kindberg/Mürzhofen II – ESV Mürzzuschlag 2:1 (1:1). Tore: Theissl, Hödl bzw. Faschingbauer (Elf.) Keine Punkte für die Eisenbahner in Kindberg; nach dem Halbzeitstand von 1:1 war es Michael Hödl, der mit einem satten Freistoßtreffer für den 2:1-Heimsieg der jungen Kindberger sorgte.
St. Marein/Lor. – TuS Gröbming 1:4 (0:3). Tore: Erber bzw. Petscharnig, Tupi (je 2).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen