19.12.2017, 14:11 Uhr

Reichlich Luft nach oben und unten

Das "Pickerl" für den Gleitschirm: Bei der Nachprüfung (2 Jahres-Check) wird der Schirm ganzheitlich kontrolliert. (Foto: Maili)

Roman Wasylkiw und Sandra Korber betreiben in Mitterdorf, St. Barbara, ein Gleitschirm-Checkcenter.

Sie lieben es luftig, und daher ist es auch keine allzu große Überraschung, dass sie sich quasi in der Luft – also beim Gleitschirmfliegen – kennengelernt haben. Zur Liebesbeziehung hat sich bald eine Geschäftsbeziehung dazugesellt.

Seit April betreiben Roman Wasylkiw und Sandra Korber  in der Morregasse in Mitterdorf den einzigen Gleitschirm-Checkcenter der Obersteiermark. Eingetragen ist das Unternehmen als "Gleitschirm-Checkcenter Hochsteiermark".

Was kann man sich unter einem Gleitschirm-Checkcenter vorstellen?
WASYLKIW: Alles, was mit Paragleiten, also dem Gleitschirmfliegen, zusammenhängt. Wir führen die Checks durch, sozusagen das Pickerl für Gleitschirme, wir beide sind aber auch Fluglehrer, organisieren Flugreisen und wir verkaufen auch Schirme und die Ausrüstung drumherum.

War es ein mutiger Schritt in die Selbstständigkeit?
KORBER: Ja absolut, es gibt funktionierende Kooperationen mit umliegenden Flugschulen. Im Frühjahr wollen wir mit "Flugschule Fly Hochsteiermark" eine eigene Flugschule fürs Paragleiten eröffnen.

Wo kann man in der Hochsteiermark mit dem Gleitschirm fliegen?
WASYLKIW: Ich bin ein gebürtiger Murtaler, aber mittlerweile schätze ich das Mürztal nicht nur als Privatperson sondern auch als Paragleiter. Für unsere Flugschule haben wir schon einige ausgezeichnete Übungshänge gefunden – etwa die Aflenzer Bürgeralm, die Hänge in Thal bei Turnau und auch den Suppenberg bei Kindberg haben wir für uns entdeckt.

Keine Angst vor dem Absturz?
KORBER: Nein, eigentlich nicht. Wir kennen die Parameter, wissen die Lage einzuschätzen und wir gehen kein unnötiges Risiko ein. Damit sind wir stets gut geflogen.

Mehr Infos auf: www.checkcenter.at

Dir Fotos hat Michael Maili beigesteuert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.