26.11.2016, 15:27 Uhr

An der PTS Kapfenberg setzt man auf "Schirm, Charme und Melone"

Die Schüler gehen gut vorbereitet in den Bewerbungsprozess. (Foto: PTS Kapfenberg)
Kürzlich fand erstmals dieses Projekt der Steirisch Volkswirtschaftlichen Gesellschaft an der Polytechnischen Schule (PTS) Kapfenberg statt. Spezialisten aus der Wirtschaft unterstützten die Jugendlichen dabei, ihre Potenziale zu entdecken. Dadurch konnten die Jugendlichen aus erster Hand durch Eva Seidl (Voest Alpine Tubulars), Richard Vadlja mit Unterstützung der Lehrlinge Matthias Kroisenbrunnner und Rene Markel (Böhler Edelstahl GmbH), Petra Rafling (BFI) sowie Andrea Reinhofer (Grätzhofer & Vötsch) beraten werden. Den angehenden Berufseinsteigern wurden beim Erarbeiten der verschiedenen Stationen wichtige Inhalte wie Umgangsformen, Einstellungstests, Telefontraining, Vorstellungsgespräche und Bewerbungsunterlagen nähergebracht. Zudem erhielten die Schüler praxisnahe Einblicke in die Unternehmen. Dadurch wurde ein direkter Kontakt zwischen Unternehmen und künftigen Berufseinsteigern geknüpft und so konnten den Schülern auch etwaige Berührungsängste vor dem bevorstehenden Bewerbungsverfahren genommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.