05.07.2017, 09:51 Uhr

"Lernen - Helfen - Feiern": Junges soziales Engagement in Thörl

Frau Z. in Kreise ihrer Helfer im neu renovierten Wohnzimmer. (Foto: KK)

Elf junge Leute haben in einer beispielgebenden ehrenamtlichen Hilfsaktion einer 48-jährigen Frau neue Lebensfreude gebracht.

Aufgrund langjähriger schwerer Erkrankung, einhergehend mit hohen Pflegekosten, war es für die alleinstehende Frau Z. finanziell undenkbar, das längst über die Maßen abgewohnte Wohnzimmer zu renovieren.
Deshalb hat sich ihre Sachwalterin vom VertretungsNetz Sachwalterschaft um Unterstützung an den Rotary Club Bruck/Mur gewandt.

Unter Beteiligung mehrerer Brucker und Kapfenberger Firmen, die großzügig Sach- und Fachpersonalspenden zur Verfügung stellten, konnte das Renovierungsprojekt schließlich in Angriff genommen werden.

Mitglieder von Rotaract – einer rotarischen Gemeinschaft von jungen Erwachsenen – haben selbst tatkräftig Hand angelegt. An vier Tagen haben die jungen Damen und Herren – vorwiegend Schülerinnen und Schüler des Maturajahrganges der HTL Kapfenberg – trotz vor der Tür stehender Matura Altmöbel und Teppichboden entfernt, einen neuen Boden verlegt, neue Möbel besorgt und aufgebaut und eine rollstuhlgeeignete Rampe auf dem Balkon montiert und so ihr Motto „Lernen – Helfen –Feiern“ umgesetzt.
Bei Rückkehr in die fertige Wohnung war Frau Z. vom Ergebnis sehr bewegt.
Inzwischen sind einige Wochen vergangen, aber Frau Z. ist immer noch zu Tränen gerührt, wenn sie darüber redet: „Ich bin sehr sehr dankbar für alles. Ich habe dadurch wieder Lebenssinn bekommen. Es geht mir jetzt viel besser.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.