01.09.2014, 11:19 Uhr

Suizidprävention: Einladung zum Kinoabend im Stadtkino Bruck

(Foto: Suicide club)
Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention. Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 2003 eingeführt, wird seither weltweit auf das Tabuthema „Suizidalität“ aufmerksam und Präventionsarbeit dazu sichtbar gemacht.
Österreich hat mit Suizidprävention Austria (SUPRA) einen effizienten Katalog von Präventionsmaßnahmen erstellt, an dem sich auch GO-ON Suizidprävention Steiermark orientiert.
2011 wurde über Auftrag der Psychiatriekoordinationsstelle des Gesundheitsressorts GO-ON Suizidprävention Steiermark als Pilotprojekt gestartet, um auf die im Österreichvergleich traditionell hohen Suizidraten in der Steiermark zu reagieren.

In vorläufig drei Projektregionen – Hartberg, Murau, Mürzzuschlag – wird an der Enttabuisierung von Suizidalität gearbeitet, Kenntnisse über Entstehung und Bewältigung von Krisen werden angeboten, Information zu Risikofaktoren sowie konkreter Hilfe und Unterstützung werden vermittelt. Ziel ist ein flächendeckendes Projekt für die gesamte Steiermark, aufgebaut auf den Psychosozialen Diensten im Bundesland, um Nachhaltigkeit zu garantieren.

Dass das Projekt im Bezirk gut starten konnte und inzwischen zahlreiche Schulungen durchgeführt wurden, ist maßgeblich allen VernetzungspartnerInnen zu danken, die unsere Arbeit unterstützen und unsere Vorträge vermitteln.
Auf diese vielen UnterstützerInnen wollen wir am 10. September 2014 aufmerksam machen und ihnen unsern Dank ausdrücken, indem wir sie zu einer Kinovorführung ins Stadtkino Bruck an der Mur einladen und bei einem Buffet Austausch und Begegnung ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.