20.10.2016, 11:45 Uhr

Der Leader war zu stark

Eisenerz/Trofaiach unterlag Tirol. (Foto: Foto: GEPA)

Volleyball.

Einen tapferen Kampf boten die Volleyballerinnen von Eisenerz/Trofaiach gegen Vizemeister Tirol – am Ende aber mussten sich Wallner und Co. mit 0:3 (22, 20, 22) geschlagen geben. Am Samstag geht es in der dritten Meisterschaftsrunde der AVL nach Klagenfurt zu den Wildcats.
Bei den Herren konnte der ersatzgeschwächte Landesligist Bruck im Styrian Cup beim VC Fürstenfeld (2. Bundesliga) lange Zeit gut mithalten, verbuchte auch einen Satzgewinn. Das bessere Ende aber hatten schließlich doch die Oststeirer – 3:1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.