14.09.2014, 10:35 Uhr

Arbeitsmarktlage für den Bezirk Bruck

Die aktuelle Arbeitsmarktlage mit Ende August 2014 im Bezirk Bruck/Mur in Kürze

Die Zahl der Arbeitslosen liegt Ende August 2014 mit 1.821 um 67 Person oder 3,8 % über dem Ver-gleichsmonat des Vorjahres. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist bei den Frauen mit - 11 oder 1,3 % niedriger als bei der Männer, bei denen die Arbeitslosigkeit um 56 Personen oder 6,3 % gestiegen ist. Der Anstieg ist bei den AusländerInnen mit + 50 am größten.
Die Arbeitslosenquote beträgt zurzeit 7,3%, die Steiermark weite bei 6,8 %. Im Vergleich zu 2013 ist die Arbeitslosenquote um 0,1 % gestiegen (die Steigerung in der Steiermark liegt bei 0,5 %).
428 Personen haben sich im August neu arbeitslos gemeldet, das sind um 26 oder 5.7 % weniger als im Vorjahr. Die Zahl der AbgängerInnen aus Arbeitslosigkeit war im Juli mit 518 Personen um 74 (12,5% %) unter dem Vorjahresniveau.
513 Personen befanden sich im Berichtszeitraum in einer Schulungsmaßnahme, das sind um 53 oder 9,4% % weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Beim Stellenmarkt ist wie in den Vormonaten keine positive Trendwende gegeben. Der Bestand an sofortverfügbaren offenen Stellen am Stichtag hat sich gegenüber dem Vorjahr um 32 Stellen (29,1%) auf derzeit 78 Stellen verringert. Die Zahl der Zugänge im gesamten Monat liegt jedoch geringfügig über dem Vorjahreswerten.
Bei den Wirtschaftsbranchen sind vom Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Bruck/Mur vor allem das Bauwesen (9,8%) und das Verkehrswesen (+9,9%) betroffen.
Im Bereich des Lehrstellenmarktes zeigt sich gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang bei den Lehrstel-lensuchen um 11 Jugendliche (derzeit sind 34 Jugendliche vorgemerkt). Gleichzeitig jedoch ist auch ein Minus bei den offen gemeldeten Lehrstellen um 6 Stellen zu verzeichnen.
(Quelle: AMS Bruck/Mur)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.