Projekt "Unser Planet Erde" als Jahresumweltthema
Umweltschutz beginnt in den Frauentaler Bildungseinrichtungen …

3Bilder

Das ganze Kindergarten- und Schuljahr stand in Frauental unter dem Schwerpunkt „Unser Planet Erde“ und alle Kinder machten sich viele Gedanken, um unsere zu Erde schützen und wieder gesund zu machen.
Dabei fanden sie heraus, wie wichtig eigentlich Bienen für den biologischen Kreislauf sind und pflanzten Wildblumen.
Diese wurden in dankenswerter Weise von der Energieagentur Weststeiermark und dem Naturschutzbund Steiermark gespendet.  Gemeinsam mit den Kindern wurde für den Garten eine richtige „Bienentankstelle“ angelegt, wo die fleißigen Bienen sich über Nahrung freuen können.

Zusätzlich zum Thema Müllvermeidung stattete auch Gemeinderat Günther Krainer einen Besuch ab und brachte allen Kindergartenkindern Mehrweg-Jausen- bzw. Einkaufsboxen mit, welche gemeinsam von der Marktgemeinde Frauental und der Firma Sorger angeschafft wurden.
„Es ist schön zu wissen, dass es auch den heimischen Betrieben sowie den Verantwortlichen unserer lebenswerten Marktgemeinde sehr wichtig ist, auf unsere Erde acht zu geben, denn Umweltschutz betrifft uns ja alle. Wir sind alle verantwortlich, dass es unserer Erde gut geht. Deshalb beginnen wir schon bei den jüngsten Gemeindebewohnern mit der Bewusstseinsbildung“ erzählt Kindergartenleiterin Eveline Jöbstl mit ihrem Team, und sichtlichem Stolz auf ihre Schützlinge.

Text u Foto(s) : Josef Strohmeier

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen