Fuschlseeregion
Der Tourismusverband Fuschlseeregion unter neuer Führung

Hildegund Schirlbauer übergibt ihre Aufgaben an Gerald Reisecker.
  • Hildegund Schirlbauer übergibt ihre Aufgaben an Gerald Reisecker.
  • Foto: TVB Fuschlseeregion
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Gerald Reisecker (42) ist neuer Geschäftsführer der Fuschlseeregion. Er übernimmt ab 15. Dezember die Agenden von Hildegund Schirlbauer.

FUSCHLSEE. Gerald Reisecker kommt aus Koppl, war Geschäftsführer der Kulinarik Beratungsagentur „Tischgesellschaft“ und zuvor des Vereins Salzburger Agrarmarketing. Er übernimmt die Agenden von Hildegund Schirlbauer mit Mitte Dezember. Gerald Reisecker konnte sich im mehrstufigen Prozess bei 50 Bewerbern durchsetzen.

Er folgt Hildegund Schirlbauer nach, die seit 2008 Geschäftsführerin der Fuschlsee Tourismus GmbH sowie seit 2017 auch vom mehrgemeindigen Tourismusverband Fuschlseeregion war. Dazu zählen die Orte Fuschl am See, Hof bei Salzburg, Faistenau, Hintersee, Koppl und Ebenau.

Für nachhaltigen Tourismus

„Es freut uns sehr, dass wir einen versierten Marketing- und PR-Experten für die touristischen Geschicke in der Fuschlseeregion gewinnen konnten. Herr Reisecker kommt aus der Region und kann auf ein großes Netzwerk und Erfahrung in der Branche zurückgreifen",  so Franz Schocher, Obmann des TVB Fuschlseeregion. Herr Schocher bedankt sich in Vertretung des gesamten Vorstandes bei Hildegund Schirlbauer für ihr Engagement in der Region und ihren Einsatz in den vergangenen 13 Jahren. Unter ihrer Führung gelang es die einzelnen Verbände zum heutigen, schlagkräftigen gemeinsamen Tourismusverband zu fusionieren. Sie wird ab Jänner die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens "Salzburger Heimatwerk" übernehmen.

Für die Zukunft will sich der Verband verstärkt den Schwerpunkten "nachhaltiger Tourismus" und "Lebensraummanagement" widmen.

Das könnte dich auch interessieren....
Hier findest du weitere aktuelle Berichte...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen