Mehr als 200 Schüler besuchten die Plusregion-Lehrlingsmesse

Mehr als 200 Schüler informierten sich rund 2,5 Stunden lang über die Lehre.
2Bilder
  • Mehr als 200 Schüler informierten sich rund 2,5 Stunden lang über die Lehre.
  • Foto: Plusregion
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

STRASSWALCHEN (buk). Bereits zum vierten Mal hat die Plusregion zu ihrer Lehrlingsmesse in die NMS Straßwalchen eingeladen. Dabei sind mehr als 200 Schüler dem Aufruf gefolgt und waren beim Zusammentreffen von Wirtschaft und Schule vor Ort. Insgesamt haben dabei knapp 20 Betriebe aus der Region über 25 verschiedene Lehrberufe informiert und einen Einblick in den Arbeitsalltag gegeben. Auch, welche Anforderungen für welche Berufe wichtig sind, wie Bewerbungen ablaufen und welche Verdienstmöglichkeiten es gibt, war Teil des "Stundenplans". Weitere grundlegende Informationen haben die Wirtschaftskammer und das BFI Salzburg beigesteuert – etwa zum Thema Lehre mit Matura.

Infos aus erster Hand

"Viele Betriebe haben auf der Messe ihre Lehrlinge gleich mitgebracht, damit die Schüler aus erster Hand erfahren, was sie erwartet", erzählt Plusregion-Geschäftsführerin Birgit Ausserweger. Besonders wichtig sei, dass die Lehre mit all ihren Möglichkeiten als Grundlage zur exzellenten Ausbildung gesehen wird: "Als Plusregion zählt für uns eine starke Wirtschaftsregion. Die Basis dafür bilden Lehrlinge, die zu qualifizierten Fachkräften ausgebildet werden – darum liegt uns die Initiative ,Lehre' sehr am Herzen", so Ausserweger.

Mehr als 200 Schüler informierten sich rund 2,5 Stunden lang über die Lehre.
Mehr als 200 Schüler informierten sich rund 2,5 Stunden lang über die Lehre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen