Eine "singende Gemeinde" seit nunmehr 95 Jahren

Für den Loipersdorfer Sänger-Nachwuchs ist gesorgt: Auch die Volksschüler wirkten beim Konzert mit.
  • Für den Loipersdorfer Sänger-Nachwuchs ist gesorgt: Auch die Volksschüler wirkten beim Konzert mit.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Tradition hat der Gesang in der Thermengemeinde Loipersdorf. So stand das diesjährige Konzert des Gemischten Chors Loipersdorf unter der Leitung von Sonja Krenn im voll besetzten Mehrzwecksaal unter dem Motto „95 Jahre Chorsingen in Loipersdorf“. Die Darbeitungen der Chornissen, der Ensembles der Musikwerkstatt, der Kinder der örtlichen Volksschule sowie von Johann Murg rundeten den Liederabend ab. Moderiert wurde das Konzert in von Joschy Huber. 1922 als Mänenrgesangsverein gegründet, verschönerten ab 1954 Frauen das Klangbild. Heute sind 48 Damen im Chor stimmkräftig vertreten, wie Obmann Johann Gollowitsch anmerkte. Unter den Gästen befanden sich Bürgermeister Herbert Spirk und David Teubl, Bezirksobmann des Sängerbezirkes Hartberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen