Kaindorf: Dachstuhl geriet in Brand; Feuerwehr konnte rasch löschen

Dienstagfrüh, 23. Mai 2017, geriet der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.
Gegen 2.30 Uhr brach der Brand vermutlich durch einen Blitzeinschlag am Dachstuhl aus. Die Freiwillige Feuerwehr Kaindorf stand mit 25 Personen im Einsatz und löschte den Brand nach kurzer Zeit. Eine 21-jährige Bewohnerin des Wohnhauses hatte sich bei dem Versuch ihre Katze aus dem Keller des Hauses zu retten verletzt. Sie hatte ein Kellerfenster eingetreten und sich dabei leichte Schnittverletzungen zugezogen. Das Rote Kreuz führte die Erstversorgung der 21-Jährigen am Vorfallort durch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen