13.06.2018, 15:52 Uhr

Als Peter Rosegger noch der "Peterl" war

EinLesepicknick und ein Museumsbesuch standen in Fürstenfeld beim steirischen Vorlesetag auf dem Programm. (Foto: WOCHE)
Im Rahmen des steirischen Vorlesetages luden die Stadtbücherei &Mediathek Fürstenfeld mit Leiterin Cornelia Habermeier-Grafl, das Museum Pfeilburg und der Familienausschuss der Stadtgemeinde mit Museumsleiterin und Famileinausschuss-Vorsitzender Gabriele Jedliczka zum gemütlichen Lesepicknick für die ganze Familie auf den Ertlberg.  Die Kinderbuchautorin Karin Ammerer erzählte Kindergeschichten von Peter Rosegger. Aufmerksam lauschten die kleinen und erwachsenen Zuhörer auf ihren selbst mitgebrachten Picknick-Decken in der Wiese dem spannenden Vortrag der beliebten Autorin, die schilderte, wie einst der "Peterl" schon als Kind seine Geschwister mit seinen Geschichten unterhielt. Nach einer Stärkung mit Obst, Bäckereien und Säften stand das Museum für eine Besichtigung offen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.