23.10.2017, 10:38 Uhr

Künstlerin mit Affinität zur Thermenhauptstadt

Vernissage: Die Künstlerin Annelies Wagner mit Stadtrat Horst Himler und Kulturreferent Hermann Großschedl. (Foto: WOCHE)

Unter dem Titel "rückwärts ist immer verkehrt" war die Künstlerin Annelies Wagner nach 2011, 2013 und 2015 bereits zum vierten Mal mit einer Werkschau in der Galerie im Alten Rathaus in Fürstenfeld zu Gast.

Die in Hartberg beheimatete Künstlerin, die sich durch eine Vielzahl an gut besuchten Ausstellungen in der gesamten Region und auch im südlichen Burgenland einen Namen gemacht hat, lässt ihrer Phantasie in teils abstrakten, teils realistischen Gemälden freien Lauf. Sie bevorzugt die Aquarell- und Acrylmalerei, beschäftigt sich in den letzten Jahren aber auch verstärkt mit Absprengtechniken und Tintografik. Bei der Vernissage begrüßte der Fürstenfelder Kulturreferent Hermann Großschedl neben einem kulturinteressierten Publikum auch Stadtrat Horst Himler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.