03.11.2016, 14:13 Uhr

Arktisfieber im Maxoom am Ökopark Hartberg

Arktisfieber: Philipp Schaudy zeigt den Nordpol, Grönland, Spitzbergen und das Franz Josef Land. (Foto: Schaudy)
Am Donnerstag, 30. November, um 19.30 Uhr präsentiert Philipp Schaudy im Maxoom am Ökopark in Hartberg die Reiseziele Nordpol, Grönland, Spitzbergen und Franz Josef Land, die er in 18 Jahren 67mal bereist hat.
Die Arktis hat Valeska und Philipp Schaudy schon lange in ihren Bann gezogen. Seit beinahe zwanzig Jahren bereisen sie – meist gemeinsam – die entlegensten Winkel der Polargebiete. Viele Schi- und Wanderexpeditionen, die Spezialisierung im Studium und ein mehrjähriger Aufenthalt auf Spitzbergen sind für die beiden der Grundstock für ihre bis heute andauernde Tätigkeit als Expeditionsleiter auf kleinen Polarschiffen. Arktisfieber ist ein spannender und abwechslungsreicher Exkurs in die Kühltruhe unseres Planeten. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Reise entlang der spektakulären grönländischen Küsten, geht mit Eisbären rund um Spitzbergen auf Tuchfühlung, erreicht das selten besuchte Franz Josef Land und dringt mit dem stärksten Eisbrecher der Welt bis zum Nordpol vor. Die besten Bilder aus 67 Reisen in 18 Jahren, darunter atemberaubende Tier- und Landschaftsaufnahmen, bilden das Gerüst für ihre neue Live-Multimediashow-Show Arktisfieber. Lustige Anekdoten von unterwegs, Musik und Videosequenzen sowie sorgfältig ausgewählte Zitate runden die unterhaltsame Reportage ab.
Weitere Infos: www.schaudy-unterwegs.at
Tickets: VVK Stmk. Sparkasse Erwachsene EUR 14,- / Schüler, Studenten, Kunden Stmk. Sparkasse EUR 13,- / Abendkasse einheitlich EUR 16,-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.