22.01.2018, 10:55 Uhr

Sie holten das Thermenland vor die Linse

Thermenland aus verschiedenen Blickwinkeln: Einige der Finalisten gemeinsam mit Belinda Schagerl-Poandl und Robert Hopfer vom Thermenland Steiermark sowie Denise Stattmann (Thermenhotel „Das Sonnreich“) bei der Preisverleihung. (Foto: Thermenland Steiermark, Sepp Lederer)

Im Hotel "das Sonnreich" in Loipersdorf wurden die Gewinner des Thermenland Steiermark Foto Contest gekürt.

LOIPERSDORF. Das Thermenland Steiermark suchte den besten Hobbyfotografen und rief darum im Herbst 2017 zum Foto Contest auf: Im Rahmen dieses Fotowettbewerbes konnten sich die Teilnehmer im gesamten Thermenland Steiermark fotografisch austoben und den Ort bzw. das Ausflugsziel ihrer Wahl auf Facebook und Instagram in den Mittelpunkt rücken.
„Mit dem Foto Contest ist es uns gelungen, die wunderschöne Natur und das einzigartige Angebot des Thermenland Steiermark in den Fokus zu rücken und die Region aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten“, so Belinda Schagerl-Poandl, interimistische Geschäftsführerin Thermenland Steiermark.

Voting per Facebook

Aus den über 50 Bewerbern wurden sieben Finalisten ausgewählt. für die über Facebook abgestimmt werden konnte. Insgesamt 1.239 Stimmen wurden im Laufe des Votings abgegeben. Nun wurden die Gewinner gekürt.
Das Foto mit dem traumhaften Blick über die Weinberge der Region Bad Gleichenberg von Claudia Trummer hat die meisten Stimmen erhalten und belegt damit den 1. Platz. Auf Platz 2 hat es Jessica Kittinger mit einem Foto, das den Blick über die 2-Thermenregion Bad Waltersdorf zeigt, geschafft. Daniel Teubenbacher belegt mit seinem kreativen Foto von der Riegersburg, die sich in einer Glaskugel spiegelt, den 3. Platz. Alle drei Gewinner konnten sich über Thermenlandgutscheine freuen und die beiden ersten Plätze bekamen zusätzlich noch 2 Nächte für 2 Personen inkl. Halbpension im Thermenhotel „Das Sonnreich" in Loipersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.