22.06.2016, 13:50 Uhr

Starke Töne trotz starken Regens

Einge der jungen Prima la Musica-Gewinner mit einer prominenten Gratulantenschar. (Foto: KK)

600 Musikschüler machten aus dem Ilzer Hauptplatz ein Epizentrum der Musik.

Über 600 Schüler der Musikschule Ilz feierten erstmals gemeinsam den Abschluss eines gelungenen Schuljahres mit einem Fest der musikalischen Begegnung auf dem Ilzer Hauptplatz. Eine wahre Menschenmasse tummelte sich im Zentrum der Marktgemeinde, um in eine Klangwelt einzutauchen, mit der der Musikernachwuchs zunächst in unterschiedlichen Ensembles und diversen Stilrichtungen die ganze Bandbreite seines Könnens offerierte. Das Fest erreichte seinen Höhepunkt mit dem gemeinsamen Auftritt aller Schüler der renommierten Bildungsstätte. Direktor Robert Ederer, der auch als Moderator zu den einzelnen Darbietungen überleitete, dirigierte das Riesenorchester junger Musiker schließlich unter dem Regenschirm, was aber der Freude an diesem besonderen Erlebnis keinen Abbruch tat. Im Anschluss nahm Ederer gemeinsam mit Bürgermeister Rupert Fleischhacker, dem 1. Vizebürgermeister Karl Turza, Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer und mit Karl Hackl, dem Obmann des Blasmusikverbandes Fürstenfeld, eine Ehrung der diesjährigen Prima la Musica-Preisträger vor und überreichte Urkunden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.