19.09.2014, 13:34 Uhr

Umweltfreundlich unterwegs

LAbg. Hubert Lang, Kammerobmann Johann Reisinger, Rene Nöhrer (Bauernbund) und Gemeinderat Johann Rieger.
Auch LAbg. Hubert Lang, der Hartberger Umweltreferent Johann Rieger und Bauernbund-Organisaitonsreferent Rene Nöhrer nahmen an der Startetppe der Elektroauto-Rallye „eVia2014“ teil und zeigten sich beeinddruckt von der Leistungsfühigkeit der elektrobetriebenen Fahrzeuge.„Wir wollen zeigen, dass E-Mobilität auch im ländlichen Raum funktioniert und eine echte Alternative zu fossil betriebenen Fahrzeugen ist“, zeigt sich Christian Fraissler-Simm von der Regionalentwicklung Oststeiermark überzeugt. Ingesamt nahmen 32 Elektrofahrzeuge an der Rallye teil; die Strecke führte am ersten Tag von Weiz über Hartberg nach Héviz in Ungarn und am zweiten Tag über Fürstenfeld zurück nach Gleisdorf, wo die Siegerehrung auf dem Programm stand.
Empfangen wurden die Rallye-Teilnehmer am Hartberger Hauptplatz von Bezirkskammerobmann Johann Reisinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.