29.08.2014, 23:15 Uhr

Hartberg mit klarer Steigerung

Thomas Löffler (l.) glich mit einem Prachtschuss vom Sechzehner zum 1:1 aus. (Foto: KK)

Trotz bester Saisonleistung unterlag der TSV Egger Glas Hartberg beim FAC mit 2:3.

Wie öfters in dieser Saison begann Hartberg sehr spielfreudig und Bright Edomwognyi hatte die Führung vor den Beinen. Das 1:0 machte aber der FAC durch Mössner (11.). Löffler glückte mit einem Prachtschuss aus 18 Meter der Ausgleich (18.). Schiri Feichtinger schickte Herbst nach einer „Notbremse“ an Edomwognyi mit „Rot“ unter die Dusche (32.), dafür schenkte er dem FAC einen Elfer, den Pittnauer durch Pausenführung verwertete (41.). Nach der Pause rackerte Hartberg und wurde durch den Ausgleich von Roko Mislov belohnt (80.). Maderner zerstörte aber wenig später die Hoffnung auf einen Hartberger Punktegewinn und erzielte den 3:2 Siegestreffer für die Wiener. In der Schlussphase musste bei den Hartbergern auch noch Danijel Prskalo mit Gelb/Rot vom Feld. Hartberg Trainer Bruno Friesenbichler sollte die nun folgende Länderspielpause gelegen kommen, um weiter an der Einheit der Mannschaft zu feilen. Am 12. September empfängt Hartberg St. Pölten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.