20.10.2014, 22:14 Uhr

Hartberg Sensationssieg in Innsbruck

Für Bright war es nach dem erfolgreichen Elfer zum Feiern. (Foto: KK)

Der TSV Egger Glas Hartberg siegte in Innsbruck mit 2:0.

Der TSV Egger Glas Hartberg kompensierte die Heimniederlage gegen Lustenau mit einem Sieg in Innsbruck. Der Hartberg Sieg kam zwar etwa kurios zustande, war aber auf Grund der Chancen absolut verdient. Nach einem Zweikampf zwischen Siller und Edomwonyi im Innsbruck Strafraum entschied Schiri Trattnig auf Elfmeter, nicht ganz unumstritten. Im ersten Versuch scheiterte David Sencar am Innsbruck Keeper Julian Weiskopf. Nach Ansicht des Schiri Teams bewegte sich Weiskopf aber zu früh nach vorne, der Strafstoß wurde wiederholt und Edomwonyi verwandelte sicher zur 1:0 Führung für Hartberg (14.). Danach vergab Hartberg einige tolle Möglichkeiten, ehe Alexander Fröschl ein Solo mit einem schönen Schuss in die lange Ecke zum 2:0 Sieg für Hartberg ab schloss (79.). Es war der erste Hartberg Sieg gegen Wacker Innsbruck überhaupt. Der TSV Egger Glas Hartberg konnte zwar die „Rote Laterne“ nicht abgeben, zog aber an Punkten (je 14) mit Horn gleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.