14.10.2014, 21:13 Uhr

Lafnitz in Sonnhofen ungefährdet

Martin Inschlag (r.) und Christoph Friedl sorgten mit ihren Treffern rasch für klare Verhältnisse. Mehr Bilder unter www.woche.at. (Foto: KK)

Nach einem 5:0 Sieg in Sonnhofen gastiert Lafnitz in der vierten Woche Steirercup Runde in Pöllau.

Lafnitz ließ in diesem Spiel nie einen Zweifel über den Sieger aufkommen, denn nach 30 Minuten lagen sie mit 3:0 voran. Christoph Friedl eröffnete den Trefferreigen (19.). Martin Inschlag legte mit zwei Treffern nach (25. und 28.). Gefahr für das Lafnitz Tor bedeutete nur ein 30-Meter Kracher von Adam Schreiner, der von der Latte ins Feld zurück sprang (22.). Ansonsten war es eine eher einseitige Partie. Christoph Gschiel erhöhte auf 4:0 (52.) und der eingewechselte Markus Ried fixierte den 5:0 Endstand (65.). Der SV Licht Loidl Lafnitz gastiert im Woche Steirer Cup am 15. November in Pöllau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.