09.02.2017, 09:49 Uhr

LH Günther Platter besuchte „X-Day 2017“ mit rund 1.200 SchülerInnen im Kühtai

LH Günther Platter bei der Siegerehrung zu den Bewerben am "X-Day 2017" im Kühtai mit Landesschulratsdirektor Reinhold Raffler (re.) und Wolfgang Oebelsberger (mi.), Fachinspektor für Bewegung und Sport im LSR f. T.. (Foto: Land Tirol/Berger)
Ob klassische Ski, Twintips, Kurzcarver oder Snowboards: Beim Skibewerb von 96 Vierer-Mannschaften aus 60 Tiroler Schulklassen im Kühtai war Sport, Spaß und Action im frischen Schnee garantiert. Im Rahmen des „X-Days 2017“ als Höhepunkt der Winter-Schulsportaktion des Landesschulrats für Tirol ließ es sich LH Günther Platter nicht nehmen, mit den rund 1.200 SchülerInnen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren mitzufeiern und auch die Siegerehrung des Ski- und Boardercross-Bewerbs persönlich vorzunehmen.

„Wenn ich die fröhlichen und begeisterten Jugendlichen hier beim Wintersport erlebe, geht mir das Herz auf. Sport, Spaß und Action im Schnee sind doch herausragende Möglichkeiten, den jungen Menschen die Freude am Sport und unserem alpinen Gelände zu vermitteln. Das ist nicht nur ein wichtiger Gesundheitsfaktor, sondern auch die beste Breitensportförderung“, freute sich der Landeshauptmann über die tolle Stimmung und die schöne Schneelandschaft im Kühtai.

Tirol bleibt Wintersportland Nummer Eins

„Aus dem geförderten Breitensport gehen auch die nötigen Impulse für den Spitzensport aus. Tirol ist Sportland Nummer eins. Das zeigt nicht nur die Beliebtheit unseres Landes bei den Gästen aus aller Welt. Auch die laufenden Erfolge unserer Leute im Wintersport sind ein Beweis dafür. Nicht zu vergessen auch ein Blick in den internationalen Sportkalender, der mit der Biathlon-WM in Hochfilzen in diesen Tagen und der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld weitere Winter-Höhepunkte aufzuweisen hat.“

Dank an die Wintersport-FörderInnen

LH Günther Platter bedankte sich beim Landesschulrat und dem Team rund um Wolfgang Oebelsberger sowie den Sponsoren der Winter-Schulsportaktion für das große Engagement zum Wohle der Tiroler Jugend: „Sie alle leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesundheit unserer Jugendlichen, für ein gutes Miteinander, für die Bewerbung des Wintersports und zum hervorragenden Ruf Tirols als Wintersportland Nummer Eins!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.