Diabetes
Neue Daten des Diabetesregisters Tirol

Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg setzt auf eine noch bessere Betreuung der DiabetikerInnen in Tirol.
  • Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg setzt auf eine noch bessere Betreuung der DiabetikerInnen in Tirol.
  • Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Österreichische Diabetikervereinigung legte den diesjährigen Diabetestag auf den kommenden Sonntag, den 21. Oktober. Passend dazu, konnte Gesundheitslandesrat Tilg nun die aktuellen Daten des Diabetesregisters Tirol vorstellen. 

Daten von 17.193 DiabetespatientInnen

Aus den erhobenen Daten von 17.193 DiabetespatientInnen konnten man wichtige Schlüsse ziehen. So ist bei vielen Diabetikern eine Lebensstiländerung notwendig. Die Risikofaktoren Rauchen, Übergewicht und zu geringe körperliche Aktivität werden immer noch zu wenig bedacht. 

"DiabCare Tirol" hilft

Helfen kann das Netzwerk "DiabCare Tirol". Hier wird derzeit 80 PatientInnen geholfen, ihre Risikofaktoren zu verringern. Mit einer speziellen Handy-App übermitteln die PatientInnen ihre Gesundheitswerte an das Krankenhaus Zams, bei dem sie in Behandlung sind. Erreicht der Blutzuckerwert eine "Vorwarnstufe", wird automatisch ein/e Arzt/Ärztin und ein/e DiätologIn eingeschaltet. 

Um den PatientInnen noch mehr entgegen zu kommen, wird im Bezirk Landeck erstmal eine Versorgungsstruktur von Diabetes Mellitus aufgebaut. „Diabetes Mellitus – umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt - ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist", erläutert Dr. Hans-Robert Schönherr von der Internen Abteilung im Krankenhaus Zams.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Landeck wird Pilotregion für Diabetes-Studie des Landes Tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.