Polizeimeldung
Brutaler Raub in der Weingartnerstraße

Ein schwerer Raub ereignete sich am 11. August in der Weingartenstraße.
7Bilder
  • Ein schwerer Raub ereignete sich am 11. August in der Weingartenstraße.
  • Foto: Zeitungsfoto
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Am 11. August um kurz nach 22 Uhr erlebten fünf Burschen im Bereich des Spielplatzes ihr blaues Wunder: Sie wurden von einer Gruppe Jugendlicher attackiert.

INNSBRUCK. Dabei raubte sie die Gruppe aus und nahm ihre Handys und Schlüssel mit sich. Sie waren alles andere als zimperlich: Mit Tritten und Schlägen, einem Messer, einem Schlagring und einem Baseballschläger nötigten sie die Opfer zur Herausgabe ihrer Wertgegenstände. Danach flüchteten sie mit einem Moped, einem kleinen, schwarzen Wagen und zu Fuß. Bei der Tätergruppe handelt es sich um mehrere Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Die Opfer wurden mit leichten Verletzungen in die Klinik gebracht. Einer der Täter konnte anschließend im Krankenhaus identifiziert werden: Ein 16-jähriger Österreicher, der nun festgenommen wurde. Weitere Beschuldigte werden von der Polizei noch ermittelt.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.