Wetter in Tirol
Hitzewelle bringt teils schwere Gewitter mit sich

Besonders am Wochenende ist in Tirol stellenweise mit heftigen Gewittern zu rechnen.

INNSBRUCK/WIEN. Der Sommer hat Österreich diese Woche fest im Griff. Die erste Hitzewelle des Jahres 2019 beschert dem Osten des Landes am Samstag bis zu 37 Grad. Aber auch in Tirol wird es heiß.

Den Höhepunkt erreicht die Hitzewelle wohl am Samstag. „In den kommenden Tagen steigert sich die Hitze noch deutlich, so klettern die Temperaturen am Mittwoch, Donnerstag und Freitag vor allem im Norden und Osten auf bis zu 35 Grad“, sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Auch in der Nacht bleibt es warm, teilweise kühlt es nicht mehr unter 20 Grad ab.
Aus heutiger Sicht geht die Hitzewelle am Samstagnachmittag und -abend im Westen mit teils schweren Gewittern wieder zu Ende. Erst mit dem Wochenwechsel vollzieht sich nach Angaben der Experten der Österreichischen Unwetterzentrale (www.uwz.at) der Übergang zu normal temperiertem Sommerwetter.

Saharastaub trübt den Himmel

Mit der kräftigen südlichen Höhenströmung erreichen besonders am Freitag und Samstag auch beträchtliche Mengen Saharastaub den Alpenraum. „Am Boden bekommen wir davon aber nur indirekt etwas mit, so erscheint der Himmel statt in einem tiefen blau eher milchig weiß“, so der Experte. „Durch den Saharastaub könnten sich aber mehr Wolken bilden als heute in den Wettermodellen ersichtlich.“ Diese schieben sich vor die Sonne und wirken sich
in der Folge dämpfend auf die absoluten Höchsttemperaturen aus.

Mehr aus Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen