INKlettern kommt nach Innsbruck
Im Rollstuhl klettern und Berührungsängste abbauen

Das Ziel des Projektes "INKlettern" ist es Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in der Kletterhalle abzubauen.
2Bilder
  • Das Ziel des Projektes "INKlettern" ist es Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in der Kletterhalle abzubauen.
  • Foto: Alpenverein Klagenfurt
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Beim Projekt „INKLettern“ der Österreichischen Alpenvereinsjugend klettern Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Einen Tourstopp gibt es auch in Innsbruck, am 18. April im Kletterzentrum von 14 bis 19 Uhr.

INNSBRUCK.  Ziel des mit dem Inklusionspreis ausgezeichneten Projektes "INKlettern" mehr Akzeptanz untereinander aufzubauen und gleichzeitig Berührungsängste abzubauen. Derzeit ist "INKlettern" auf Tour durch zahlreiche Kletterhallen in Österreich, um diese Mission unter die Leute zu bringen. Rund 100 Teilnehmer waren letzten Freitag in Klagenfurt dabei – Tourstopps in Graz (20.03.2020), Innsbruck (18.04.2020) und Wien (24.04.2020) folgen.

Auch in Innsbruck gibt es einen Tourstopp am 18. April im KI
  • Auch in Innsbruck gibt es einen Tourstopp am 18. April im KI
  • Foto: Alpenverein Klagenfurt
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Dabei kommen die InteressentInnen nicht nur auf zwei Beinen, sondern mit Gehhilfen, ihren Assistenten oder im Rollstuhl. Bei solchen Klettertreffs handelt es sich laut Projektinitiator Florian Kohlberger-Hack aber nicht um Kletterkurse. „Jeder soll vom anderen lernen – klassische Kletterlehrer gibt es in dem Sinn keinen,“ betont er. Klettererfahrungen sind aber dennoch nicht notwendig. „Geleitet werden die Treffen selbstverständlich von ausgebildeten Mentoren mit Klettererfahrung. Diese werden vom Paraclimbing Nationalteam unterstützt.“

Das Ziel des Projektes "INKlettern" ist es Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in der Kletterhalle abzubauen.
Auch in Innsbruck gibt es einen Tourstopp am 18. April im KI
Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen