Neujahrskonzert der Musikfreunde Innsbruck

Das "Orchester der Musikfreunde Innsbruck" lädt zum diesjährigen Neujahrskonzert.
  • Das "Orchester der Musikfreunde Innsbruck" lädt zum diesjährigen Neujahrskonzert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Das Neujahrskonzert mit dem "Orchester der Musikfreunde Innsbruck" unter der Leitung von Gösta Müller findet am Freitag, dem 20. Jänner 2017, um 19.30 Uhr im Kolpingsaal (Viktor-Franz-Hess-Str. 7) in Innsbruck/West statt.
Dieses größte "Liebhaberorchester" Tirols wurde 1971 vom damaligen Präsidenten des Tiroler Sängerverbandes, Ernst Würtele, gegründet, zählt über 50 Mitglieder und besetzt damit alle Register eines klassischen sinfonischen Klangkörpers. Ambitionierte Instrumentalisten aller Alters- und Berufsgruppen finden sich zum gemeinsamen Musizieren im Orchesterverband unter fachkundiger Leitung zusammen. Der Bogen spannt sich vom Barock über die Klassik und Romantik bis zur Moderne. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Wiener Musik von Strauss bis Lehar.
Der Eintritt ist frei – freiwillige Spenden werden entgegengenommen!

Wann: 20.01.2017 19:30:00 Wo: Kolpinghaus, Viktor Franz Hess Straße 7, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.