Antrag angenommen
ÖVP wünscht sich "essbare Stadt"

Die Dächer der Stadt sollen in die Produktion von Lebensmitteln eingebunden werden. Wie hier am Dach des Hilton-Hotels, wo Honig entsteht.
  • Die Dächer der Stadt sollen in die Produktion von Lebensmitteln eingebunden werden. Wie hier am Dach des Hilton-Hotels, wo Honig entsteht.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Bei der am Dienstag stattgefundenen Sitzung des Stadtsenats wurde der ÖVP-Antrag zum Projekt „Dachbegrünung und Essbare Stadt“ angenommen.

INNSBRUCK. „Unser Ziel ist es, neben schon bestehenden „Urban Gardening“-Konzepten, wie etwa im Innsbrucker Hofgarten, auch eine Kultivierung von freien Flächen auf Dachterrassen, Flach- und Garagenvordächern zu ermöglichen, um den urbanen Raum lebenswert und nachhaltig weiterzuentwickeln. Es gibt in Innsbruck viele Dachflächen, die im Moment keiner Nutzung zugedacht sind. Mit diesem Projekt wird ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz und zur Lärmreduktion geleistet und somit die Lebensqualität in Innsbruck gesteigert", so GR Johannes Anzengruber.

GR-Anzengruber hält weiters fest: „Mit der nunmehr erfolgten Zustimmung des Stadtsenates zum Projekt „Essbare Stadt“ wird es möglich sein, die bestehenden Konzepte weiterzuentwickeln und die Systempartner in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer zu unterstützen und zu fördern." Er will auch weitere Initiativen anstoßen: "Nächster Schritt ist die Förderung der Installation von Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden und Grundflächen der Stadt zur Energiegewinnung. Damit wird ein wertvoller Beitrag im Rahmen der Ziele des Innsbrucker Energieplans und des Innsbrucker Solar-Leitfadens und der Tiroler Energieautonomie geleistet. Dies wird Gegenstand eines weiteren Antrages an den Gemeinderat in der nächsten Woche sein".

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen