Dächer

Beiträge zum Thema Dächer

Dächer und Dachböden bieten jede Menge Spielraum für Kreativität, Funktionalität und nachhaltige Bausweisen.

Bauen & Wohnen: Dachstuhl
Gut bedacht wohnen

Wenn‘s ums Hausbauen geht, liegen die gewünschten Annehmlichkeiten oft in kleinen Details, die man im Vorhinein berücksichtigen kann, um sich Jahre später teure Umbauten zu ersparen. Vor allem das Dach bietet eine gute  Möglichkeit, das Haus an die klimatischen Rahmenbedingung der Region anzupassen und den Dachboden für eine eventuelle spätere Nutzung auch als Wohnfläche zu konstruieren.  Dachstile Hinsichtlich der Wahl des Dachstils können neben den jeweiligen Vor- und Nachteilen der Formen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Grafenegg: GRÜNEN Clubchefin Monika Henninger-Erber

Grafenegg
Photovoltaik-Anlagen kommen auf Dächer zweier Schulen

Die GRÜNEN Grafenegg verfolgen trotz der drei Corona-Lockdowns konsequent wichtige Energie- und Umweltinitiativen für ihre Gemeinde. GRAFENEGG.  Die Entscheidung für die ersten beiden Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Schulen fielen am 4. März für eine Detailplanung in einem Beratungsgespräch in Grafenegg.  „Es ist ein erster wesentlicher Schritt, um die Klima- und Energiewende auch in unserer Gemeinde endlich entscheidend voranzutreiben", so GRÜNEN Clubchefin Monika Henninger-Erber, die...

  • Krems
  • Doris Necker
Von der Klimakrise und der Erderwärmung hörte man um die Jahrhundertwende 1900 sicher nicht viel doch sehr starke Unwetter in unserer Region gab es damals schon genug.
6

Geschichte
Orkan hinterließ 1901 Verwüstung im Bezirk Kufstein

Ein furchtbarer Orkan sorgte vor 120 Jahren für grauenhafte Verwüstung in ganz Tirol. Vor allem aber im Bezirk Kufstein.  BEZIRK KUFSTEIN (flo). Vor 120 Jahren war von der Erderwärmung und der Klimakrise sicher noch nicht viel zu hören, aber das Wetter hatte es um die Jahrhundertwende in Tirol und Umgebung damals mehrmals dermaßen in sich wie man es sich heute in unserer Region kaum mehr jemand vorstellen könnte. Ein gutes Beispiel dafür ist der extreme Orkan Ende Jänner des Jahres 1901. Dieser...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Dach- und Freiflächen, auf denen die neuen Photovoltaikanlagen errichtet werden (blau markiert).

2

Auf 55.000 m²
AMAG errichtet Österreichs größte Aufdach-Photovoltaikanlage

Die Inbetriebnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant. RANSHOFEN. Auf einer Fläche von 55.000 m², das entspricht etwa acht Fußballfeldern, errichtet die AMAG die größte Aufdach-Photovoltaikanlage Österreichs. Das Investitionsvolumen dieses Projektes beläuft sich auf mehrere Millionen Euro. Pro Jahr erzeugt die Anlage, die sich auf den Dächern des neuen Werks befinden wird, rund 6 GWh Strom. Das entspricht dem Verbrauch von ungefähr 1.700 Haushalten. Zusätzlich wird die Dachanlage noch...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
4 2 2

Surreale Favoritenstraße
Blick über Wieden

Man kann mit Fotos vom Smartphone allerhand anfangen. Zum Beispiel surreale Welten entstehen lassen. Dabei braucht man heutzutage nicht einmal teuere Computer oder Programme - es funktioniert auch mit mobilen Geräten, wie Tabletts oder Smartphones. Ein wenig Übung und Know-how braucht man allerdings schon.

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Die Pavatex-Platte ist der große Bruder von der Agepan-Platte. Sie ist sehr dick und somit optimal zur Wärmedämmung.
2

Sanierung
Niederösterreichs Häuser ziehen gut bedacht in den Winter

NÖ. Wenn der Winter immer Nähe rückt, holt man erst einmal die zarten Tomatenpflanzen und heiklen Gartenzwerg von Oma herein. Dass dem Dach auch kalt werden könnte, an das denkt niemand. Wichtigkeit der Vorsorge "Um Frostschäden vorzubeugen ist es wichtig die eventuellen Vermosungen zu entfernen. In der Feuchtigkeit des Mooses hat es der Frost nur zu gern", erzählt Jürgen Zankl, Geschäftsführer bei ZANKL Spengler & Dachdeckerei im Bezirk Zwettl. Wo das Wasser sich auch gerne ansammelt, ist in...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Beim Landessportcenter und in der Schützenstraße sind die ersten Dächer mit Mossmatten begrünt worden. Im Bild: Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl und IVB-Geschäftsführer Martin Baltes (re.) mit Markus Mayrhofer und Thomas Frauenschuh (EPAMEDIA).

Gras
Haltestellen erhalten grüne Dächer

Die ersten zwei Haltestellen wurden in Innsbruck begrünt. In Zusammenarbeit mit Vermarktungspartner Epamedia hat die IVB kürzlich die ersten zwei Bushaltestellen in der Landeshauptstadt begrünt. „Wir werden damit nicht die Welt retten. Es ist aber ein kleiner und wirkungsvoller Beitrag für das Mikroklima und die Lebensqualität in unserer Stadt“, betont die zuständige Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl. Die ursprüngliche Idee stammt aus den Niederladen. In der Stadt Utrecht wurden bereits über...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Dächer der Stadt sollen in die Produktion von Lebensmitteln eingebunden werden. Wie hier am Dach des Hilton-Hotels, wo Honig entsteht.

Antrag angenommen
ÖVP wünscht sich "essbare Stadt"

Bei der am Dienstag stattgefundenen Sitzung des Stadtsenats wurde der ÖVP-Antrag zum Projekt „Dachbegrünung und Essbare Stadt“ angenommen. INNSBRUCK. „Unser Ziel ist es, neben schon bestehenden „Urban Gardening“-Konzepten, wie etwa im Innsbrucker Hofgarten, auch eine Kultivierung von freien Flächen auf Dachterrassen, Flach- und Garagenvordächern zu ermöglichen, um den urbanen Raum lebenswert und nachhaltig weiterzuentwickeln. Es gibt in Innsbruck viele Dachflächen, die im Moment keiner Nutzung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
5

Winterwounderland
Schnee drückt auf Dächer: Feuerwehreinsatz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzau/Geb. ist seit 5. Jänner im Dauereinsatz", berichtet Roman Reichel von der FF Schwarzau/Geb. Grund dafür war der anhaltende Schneefall in der Vorwoche. Reichel: "Die Feuerwehr Schwarzau/Geb. musste, teilweise unterstützt durch die Feuerwehr Nasswald, jeden Tag ausrücken." Dabei standen Lkw- und Pkw-Bergungen im Vordergrund. "Seit Donnerstag, den 10. Jänner, werden Dächer von den Schneemassen befreit, die einsturzgefährdet waren", berichtet...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Dächer winterfit und winterfest machen

Auch wenn es derzeit noch nicht nach Winter ausschaut, rät Dachdecker-Landesinnungsmeister Berner zum Dach-Check vom Profi „Die Überprüfung des Daches wird oft vernachlässigt und kann hinterher zu kostspieligen Reparaturmaßnahmen führen. Ein Dach-Check hilft den Schutz und einwandfreien Zustand des Daches zu erhalten“, betont der Landesinnungsmeister der oö. Dachdecker Othmar Berner. „Ein Hausdach muss im Lauf eines Jahres viel aushalten: Hitze, Frost, Schnee, Regen, Sturm und Hagel. Auch...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Worauf man bei der Wahl des Dachdeckers und Zimmerers achten sollte

BURGENLAND. Wer am Ende keine bösen Überraschungen erleben möchte, sollte sich vorher gut überlegen, welche Firmen er engagiert. "Man sollte einen Fachbetrieb wählen, der die nötige Kompetenz, Erfahrung und Qualitätsarbeit mitbringt. Der Profi sollte auch über das notwendige Sicherheitsequipment beraten. Wichtig ist außerdem, dass er bei Notfällen (z. B. Sturmschäden) kurzfristig zur Stelle ist", sagt Thomas Kornfeind von der Wirtschaftskammer Burgenland. Am einfachsten kann man über...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
2 3 3

Dachlandschaft

Über die Dächer in der Berner Altstadt

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer

Blick über Hernals

Wo: Jörgerstrasse, Jörgerstraße 3, 1170 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hernals
  • Daria Rajewska-Klenk
3 3

Malerisches Favoriten

Blick auf der Quellenstraße im 10.Bezirk am Haus Nr. 112 vorbei, auf die malerische Häuserwände und Dächer hinter dem Grundstück Nr. 110, das nicht verbaut ist. Das Licht ist schön, man könnte glauben, man sieht ein Bild von Paris vom Ende des 19.Jh.-s!

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Unsere Florianijünger hatten sogar ein vom Baum getroffenes Auto zu befreien.
1 1 3

Unsere Florianijünger im Dauereinsatz

Rund 40 Feuerwehren waren heute im Einsatz nach den schweren Sturmschäden. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Bereits die ganze Nacht über stehen die Feuerwehren im Bereichsfeuerwehrverband im Dauereinsatz. Aufgrund des starken Sturms wurden vor allem Bäume entwurzelt und auf Straßen oder Autos geworfen. Dächer abgedeckt Auch mehrere Dächer wurden abgedeckt. Voirmittags standen 25 Feuerwehren bei rund 44 Schadensereignissen im Einsatz. Teilweise wares für die Feuerwehrkräfte noch zu gefährlich zum...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Drei Jugendliche auf nächtlicher Klettertour in Hörsching

Der Schulwart einer Schule in Hörsching erstattete am 13. August 2017 um 4:54 Uhr bei der Polizei telefonisch Anzeige, dass sich zwei Personen am Gerüst befinden und er einen Einbruch vermute. HÖRSCHING (red). Bei der anschließenden Nachschau durch mehrere Polizeistreifen konnten Polizisten am Dach des Turnsaales ein flach auf dem Boden liegender Verdächtiger, ein 16-Jähriger aus Hörsching, angehalten und festgenommen werden. Bei der Durchsicht seines Handys konnten Kontaktdaten mit einem...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.