Probealarm - Am 7. Oktober gehen die Sirenen wieder los

AM 7. Oktober findet der jährliche Probealarm statt.
  • AM 7. Oktober findet der jährliche Probealarm statt.
  • Foto: pixabay / RitaE - Symbolfoto
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Am Samstag, 7. Oktober werden bundesweit wieder alle Sirenen getestet. Zu hören sind wieder alle vier Signale. Gleichzeitig führt die TIWAG auch den jährlichen Flutwellen-Probealarm durch.

Tirolweiter Probealarm der 963 Sirenen

In Tirol gibt es 963 Sirenen. Diese werden am 7. Oktober zwischen 12 und 12.45 Uhr getestet. Aber nicht nur die Sirenen werden getestet, auch die Bevölkerung soll auf die Bedeutung der Signale hingewiesen werden.
Welche Signale sind zu hören? Sirenenprobe, Warnung, Alarm und Entwarnung
Wichtig ist auch, dass die Bevölkerung beim Hören dieser Sirenensignale richtig handeln. Eine neue App gibt diesbezüglich Hilfestellung.

Bedeutung der Sirenensignale

  • dreiminütige Dauerton: Warnung und herannahende Gefahr: Die Bevölkerung soll sich über ORF-Radio, Fernsehen und Internet informieren
  • einminütiger auf- und abschwellender Heulton: unmittelbare Gefahr. Hier soll die Bevölkerung schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen und über die Medien oder Lautsprecher durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

Weitere Informationen bietet die App oder die Infohotline: 0512/508802255. Diese steht am 7. Oktober zwischen 9 und 15 Uhr zur Verfügung.

Zivilschutz-Probealarm
Zivilschutz Probealram (Foto: Land Tirol)

Zivilschutz App Tirol

Die Zivilschutz App Tirol gibt Auskunft über Sirenensignale, Notrufnummern, Bedrohungsszenarien und Handlungsanleitungen für den Katastrophenfall.
Die App beinhaltet auch Checklisten zur Katastrophenvorsorge, beispielsweise für die Bevorratung von Lebensmitteln, Medikamenten oder zur Sicherung von Dokumenten. Die App steht kostenlos zum Download bereit.

kurze Zivilschutz App
Zivilschutz App (Foto: Land Tirol)

Download des Infoblatts: Zivilschutz-Probealarm:

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten aus Tirol gibt es hier: Nachrichten aus Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen