Rad-WM Infoabende: "Wir stellen uns auf viele Fragen ein" – mit Video

Bgm. Georg Willi und Rad-WM-Kommunikationschefin Esther Wilhelm werden gemeinsam mit Experten alle Fragen beantworten.
2Bilder
  • Bgm. Georg Willi und Rad-WM-Kommunikationschefin Esther Wilhelm werden gemeinsam mit Experten alle Fragen beantworten.
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

"Inzwischen sind die Menschen sehr sensibilisiert für die Rad-WM. Ich bin überzeugt, dass das Interesse wirklich hoch sein wird", betont Bgm. Georg Willi. Ab Donnerstag startet eine neuerliche Reihe von Infoabenden, bei denen sich die Anrainer der betroffenen Stadtteile aus erster Hand informieren können (Termine: siehe unten).

Viele neue Details

Im Vergleich zu den ersten Info-Veranstaltungen vor dem Sommer wird es diesmal zu jeder noch so spezifischen Frage detaillierte Antworten geben, da inzwischen alle organsiatorischen Details zum "größten Sportevent, das Tirol jemals hatte", ausgearbeitet sind. "Ein wichtiger Teil werden sicher die notwendigen Sperrzeiten sowie die Umfahrungsmöglichkeiten sein. Umfassend möchten wir auch über die Verschiebung der Anwohnerparkzonen informieren", betont Esther Wilhelm, Kommunikationschefin der Rad-WM.

"Auch ein tolles Fest"

Für Wilhelm und ihr Team steht bei den Infoabenden natürlich der Servicecharakter für die betroffenen Anrainer im Vordergrund. So wird etwa eine neue App der Stadt Innsbruck vorgestellt, die alle Infos zu Umleitungen und Sperren enthält. "Aber ja, wir wollen auch für das Event die Werbetrommel rühren", erklärt Wilhelm. "Schließlich wird das ein großes Radsportfest mit einem bunten Rahmenprogramm. Ich bin sicher, dass das auch Besucher anziehen wird, die mit dem Sport an sich nicht so viel anfangen können", so Wilhelm.

Neues Lebensgefühl

Sowohl Willi als auch Wilhelm betonen, dass die Stadt während der WM sehr verkehrsberuhigt sein wird. "In manchen Stadtteilen wird das zu einem ganz neuen Lebensgefühl führen", schmunzelt Wilhelm. Und der Stadtchef ergänzt, dass er sich von der Rad-WM auch eine gute Werbung für das Rad als Fortbewegungsmittel im Alltag erhofft. "Das Rad ist eine der intelligentesten Erfindungen, die der Mensch je gemacht hat. Noch nie war es so leicht, sich mit reiner Muskelkraft fortzubewegen, wie mit einem modernen Fahrrad", betont Willi. Er hält den oft belächelten "Drahtesel" für "das prädestinierte Fortbewegungsmittel" in einer Stadt wie Innsbruck.
Bei den ersten Info-Veranstaltungen im Juni fiel die Bilanz noch eher durchwachsen aus. Während sich in Mühlau, Hötting und Igls doch einige Leute für die Rad-WM und ihre Auswirkungen interessierten, war die Besucherzahl in der Innenstadt enttäuschend. "Im Rückblick waren die Termine für diese Infoabende wohl zu früh angesetzt", analysiert der Bürgermeister.

Termine der Info-Veranstaltungen


Innsbruck Hötting:

Di., 18.09.2018, 18:00 Uhr, Vereinsheim Hötting, Schulgasse 3, 6020 Innsbruck
Innsbruck Innenstadt:
Mi., 19.09.2018, 18:00 Uhr, Ursulinensäle, Innrain 5-7, 6020 Innsbruck
Innsbruck/Igls:
Do., 20.09.2018, 18:00 Uhr, Vereinsheim Igls, Igler Straße 58a, 6080 Igls

Bgm. Georg Willi und Rad-WM-Kommunikationschefin Esther Wilhelm werden gemeinsam mit Experten alle Fragen beantworten.
Sperren, Umleitungen, Parken: Viele wird es betreffen!
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen