Wetter in Tirol
Regen, Schnee und Sturm - so endet der goldene Herbst

Die Wetterlage stellt sich um, Tiefdruckgebiete bestimmen in den nächsten Tagen unser Wettergeschehen: Regen und ein Sturm treffen auf Tirol.
  • Die Wetterlage stellt sich um, Tiefdruckgebiete bestimmen in den nächsten Tagen unser Wettergeschehen: Regen und ein Sturm treffen auf Tirol.
  • Foto: Julia Mang - Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Das Hochdruckwetter der vergangenen Wochen ist nun vorbei. Tiefdruckgebiete bestimmen die nächsten Tage. Regen und stürmische Winde treffen auf Tirol.

Kalt, nass, stürmisch und Schnee

Die warme und trockene Wetterphase geht in den kommenden Tagen zu Ende. Es folgen kältere Temperaturen, Regen und teils heftige Winde. Verantwortlich für diese Wetteränderung sind Tiefdruckgebiete, die nach Tirol strömen. Dabei ist der Montag noch relativ warm und sonnig. Nach ein paar Restwolken und Nebelfeldern setzt sich in den meisten Gebieten die Sonne durch. Aber bereits der Dienstag wird wechselhaft. Der Mittwoch wird dann kalt, nass und stürmisch. Teilweise fällt Schnee in Höhen oberhalb von 1600 Metern.

Ungewisses Wochenende

Am Donnerstag wird das Wetter wieder etwas ruhiger und es kommt zu einem Zwischenhocheinfluss. Der Freitag dürfte dann wieder sonnig werden. Jedoch kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch keine exakten Aussagen zum Wetter am Wochenende treffen. Das Wetter am Wochenende wird von der Lage eines Tiefdruckgebietes über Mitteleuropa beeinflusst. Nach jetzigem Stand ist von Föhn entlang der Alpennordseite bis hin zu starken Schneefällen in erhöhten Tallagen alles möglich.

Weitere Themen

Nachrichten aus Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen