IKB (Bildergalerie)
Wassertransportleitung in der Innerkoflerstraße gebrochen

Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
4Bilder
  • Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Ein Rohrbruch einer Transportleitung in der Innerkoflerstraße hat zu einer Absenkung des Grundwassers geführt. Der Rohrbruch bei dem 500er-Wasserrohr wurde zwischenzeitlich behoben und die Wasserversorgung wieder hergestellt. .

Trinkwasser

Vereinzelt kann es in manchen Haushalten zu einer Beeinträchigung des Wassers aus den Leitungen kommen. Die IKB bittet in solchen Fällen, das Wasser einige Augenblicke rinnen zu lassen, bis die Luftblasen verschwunden sind und das Wasser seine gewohnte Farbe hat.

Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Rohrbruch

„Heute um 5 Uhr Früh kam es zu einem Wasserrohrbruch im Bereich der Innerkoflerstraße, dabei wurde die Fahrbahn stark unterspült. Um den Wasserschaden nahe der Universitätsklinik Innsbruck zu beheben waren die Berufsfeuerwehr, die FF Wilten, die FF Hötting und die IKB im Einsatz. Mit Verkehrsbehinderungen muss jedoch weiter gerechnet werden“, gibt der für die Sicherheit in Innsbruck zuständige Vizebgm. Johannes Anzengruber bekannt. „Falls widererwarten im Bereich Innerkoflerstraße/Schöpfstraße Probleme mit der Wasserversorgung auftreten, soll die IKB-Störhotline (0512 502 8000) kontaktiert werden“, rät Anzengruber abschließend an.

Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Was wird gemacht?

Einen Blick auf die Arbeiten nach einem Rohrbruch bietet dieses Video:

Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Wasserrohrbruch in der Innerkoflerstraße.
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen