"Wir sind nicht reich"

2Bilder

(vk). Nach dem Stadtblatt-Bericht über die neue Verkehrspolitik, die Vizebgm. Sonja Pitscheider (Grüne) in Innsbruck umsetzen will, gingen die Wogen hoch. Unter anderem sprach Pitscheider davon, statt einiger Kurzparkzonenplätze Bäume zu pflanzen. AnwohnerInnen sollten stattdessen Tiefgaragenplätze beziehen. "Ich bin Pensionist, ich kann mir keinen Tiefgaragenplatz für 120 Euro im Monat leisten. Wir sind eben nicht alle reiche Hausbesitzer", so Walther Zahn verärgert. "Wären wir reich, würden wir sicher nicht in der Altstadt wohnen", findet auch der Pensionist Walter Weisz.

Lärm bei Tag und bei Nacht
Auch die Aussage, dass man dafür eine besondere Lebensqualität habe, lassen die BewohnerInnen nicht gelten: "Bei uns wird oft bis in die Nacht hinein gelärmt, Studierende drehen ihre Musik auf, vor den Lokalen wird geschrien, sodass nicht einmal mehr Lärmschutzfenster etwas nützen", erzählt Weisz. "Wir haben uns bisher nicht beschwert, aber dass man jetzt auch noch auf uns draufhaut, kann es nicht sein", so Eva Holy-Vollgruber. Ein Umzug ist auch keine Option: "Wir haben viel Geld in unsere Mietwohnungen gesteckt, wir können nicht einfach ausziehen", sagt Holy-Vollgruber.

Ein Missverständnis
Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider fühlt sich unterdessen falsch verstanden: "Die Aussage, dass eben nur solche Menschen in der Altstadt wohnen, die es sich auch leisten können, war ein Missverständnis. Ich habe den Vergleich mit Hall gezogen, dort gibt es auch noch günstigere Wohnungen in der Altstadt, aber die neu sanierten Wohnungen sind vom Preis her sehr teuer und das möchte ich in Innsbruck verhindern", so Pitscheider.
Ihr sei es besonders wichtig, persönlich mit den Betroffenen zu sprechen: "Ich rede gern direkt mit den Leuten, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Mir geht es darum, die Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen und leistbar zu machen, sowohl in der Innenstadt als auch in Innsbruck allgemein. Ich würde mich gern mit den BewohnerInnen zusammensetzen und darüber reden, was in der Altstadt gut bzw. schlecht läuft", bietet Vizebgm. Sonja Pitscheider einen persönlichen Termin an.

Autor:

Verena Kretzschmar aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.