Dodge Caliber – mutig und innovativ

Der markante Fadenkreuz-Grill gibt dem Caliber das unverwechselbare Dodge-Gesicht. Eine schwarze graphische Linie läuft über die gesamte Länge des Daches und erzeugt eine fast coupéhafte Seitenansicht.
  • Der markante Fadenkreuz-Grill gibt dem Caliber das unverwechselbare Dodge-Gesicht. Eine schwarze graphische Linie läuft über die gesamte Länge des Daches und erzeugt eine fast coupéhafte Seitenansicht.
  • Foto: Dodge
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

INNSBRUCK, Karl Künstner:

Flexibles Crossover-Design mit leistungsstarkem Diesel-Aggregat.

Mit dem Caliber präsentiert Dodge einen neuen Blickfang im Segment der Kompaktwagen, denn er kombiniert hohe Wertigkeit, mutiges Design und einen flexiblen Innenraum. Mit ihm sollen sich Kunden wohlfühlen, die ein Fahrzeug suchen, das sich von der Masse abhebt und trotzdem vielseitig und flexibel ist.

Der Dodge Caliber ist ein Fünftürer, der eine sportlich-coupéhafte Erscheinung mit dem Charakter, dem Auftritt und der Funktionalität eines SUV verbindet.

Wuchtig modellierte Kotflügel, breite Schultern und eine markante Motorhaube geben dem Caliber seine kraftvolle Haltung. Große Klarglasscheinwerfer und auf Wunsch Nebelscheinwerfer ergänzen das Dodge-Gesicht.

Der großzügige Innenraum des Dodge Caliber ist sehr wandlungsfähig und voll von intelligenten Funktionen. Dazu gehören: Boston Acoustics Sound System (auf Wunsch) mit neun Lautsprechern – davon zwei bewegliche in der Heckklappe sowie ein Subwoofer; Taschenlampe mit Selbstladefunktion an der Decke des Gepäckabteils; kühlbare Getränkebox; verschiebbare Armlehne; leuchtende Cupholder vorne; Beifahrersitzlehne, zu einem Tisch umklappbar; Rücksitzlehnen im Verhältnis 60:40 flach umklapp- und sind neigungsverstellbar.

Für den Dodge Caliber steht die zweite Generation stufenloser Automatikgetriebe (CVT) sowie ESP mit Traktionskontrolle zur Verfügung.

Der 2,0 Liter-Turbodiesel-Motor mit 140 PS mit Hochdruck-Einspritzanlage verfügt über eine variable Turboladergeometrie und vier Ventile pro Zylinder. Der Turbodiesel positioniert den Dodge Caliber hinsichtlich Leistung, Drehmoment und Beschleunigung unter den besten Fahrzeugen seiner Klasse.

An Benzinern stehen ein 1,8 und 2,0-Liter-Aggregat mit 150 bzw. 156 PS und zweifach variabler Ventilsteuerung (Variable Valve Timing - VVT) zur Wahl.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen