Finanzierungsvereinbarungen für Kontrollhaltestelle Brenner-Seehof

Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung im Parissaal des Landhauses in Innsbruck v. li. LH Günther Platter, Innenminister Wolfgang Sobotka und ÖBB-Prokurist Werner Baltram.
2Bilder
  • Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung im Parissaal des Landhauses in Innsbruck v. li. LH Günther Platter, Innenminister Wolfgang Sobotka und ÖBB-Prokurist Werner Baltram.
  • Foto: Land Tirol/Ibele
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am Donnerstag, 22.06.2017, unterzeichneten LH Günther Platter, Innenminister Wolfgang Sobotka und ÖBB-Prokurist Werner Baltram eine Vereinbarung zur Finanzierung einer Bahnkontrollstelle Brenner-Seehof beim Brennersee. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,3 Millionen Euro. Die Kosten werden vom Bund, dem Land Tirol und den ÖBB zu je einem Drittel getragen.

Kontrollmaßnahmen

Kontrolliert werden sollen Güter- und Regional- sowie Fernverkehrszügen. Geplant sind stichprobenartige Kontrollen der Züge, diese können aber auch ausgeweitet werden, so dass eine 100prozentige Kontrolle möglich ist, so Landeshauptmann Günther Platter.

Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung im Parissaal des Landhauses in Innsbruck v. li. LH Günther Platter, Innenminister Wolfgang Sobotka und ÖBB-Prokurist Werner Baltram.
V. li. LH Günther Platter, Innenminister Wolfgang Sobotka und ÖBB-Prokurist Werner Baltram.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen