LZ-Tirol auf Trainingslehrgang in Kärnten

Landeskader Tirol
5Bilder

Kärnten/Villach. Das Landeskader Tirol befindet sich derzeit im verschneiten Kärnten und bereitet sich auf die bevorstehenden Turniere vor. Das 37köpfige Landeskader Tirol wird von den Trainern Gerhard Huber, Martin Seelos und Alexander Lechthaler betreut und trainiert. Das BSFZ Faak am See bietet den Tirolern schon seit einigen Jahren optimale Trainingsbedingungen und dient mittlerweile als alljährlicher Austragungsort für den Osterlehrgang.
Täglich stehen 3 Trainingseinheiten am Programm. Vormittag wird an Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit gefeilt. Nachmittags und Abends stehen spezifische Trainingseinheiten an der Tagesordnung.

Schon in einer Woche geht's weiter nach Bratislava zur Slovakia Open. Ende April steht neben dem Int. Kaiserwinkel Open auch die Technik Europameisterschaft an. Im Mai folgt dann schon das nächste Highlight, das heimische Europa A-Class Turnier, die Austrian Open, in der Innsbrucker Wasserkraft Arena an.

Nachdem die Tiroler Athleten bei all den Turnieren ein kräftiges Wort bei der Medaillenvergabe mitreden möchten, heißt es bis dorthin, hart trainieren den die Konkurrenz schläft nicht!

Autor:

Gerhard Huber aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.