70 Jahre im Geschäft
Zwei Traditionsbetriebe in Innsbruck ausgezeichnet

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit den Geehrten aus Innsbruck.
  • Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit den Geehrten aus Innsbruck.
  • Foto: Die Fotografen/Land Tirol
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

In Innsbruck wurde feierten die ARGE Baustahl Eisen Blasy Neptun und die TIGEWOSI ihr 70. Jubiläum und wurden als 

INNSBRUCK. Kürzlich ehrte Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf im Congress Igls VertreterInnen von zwei Tiroler Traditionsbetrieben aus Innsbruck für ihre Verdienste um die Tiroler Wirtschaft. Mit der Ehrung „Tiroler Traditionsbetrieb“ werden Unternehmen ausgezeichnet, die ein rundes Betriebsjubiläum von mindestens 30 Jahren feiern. Die Empfänger der Ehrung erhalten eine entsprechende Urkunde des Landes Tirol.

„Auf die heimischen Unternehmen können wir stolz sein – vom Weltmarktführer bis zum ‚Hidden Champion‘ ist bei uns im Land alles vertreten. Insbesondere die Tiroler Familien- und Traditionsunternehmen zeichnen sich durch jahrzehntelange erfolgreiche wirtschaftliche Tätigkeit aus und bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Dafür ehren wir sie mit einer öffentlichen Anerkennung seitens des Landes Tirol und holen sie vor den Vorhang“, betont LRin Zoller-Frischauf.

Tiroler Wirtschaft über Österreichschnitt

Das Wachstum der Tiroler Wirtschaftsleistung lag 2018 mit rund drei Prozent über dem Österreichschnitt von 2,4 Prozent. Für das aktuelle Jahr 2019 wird immer noch mit einem soliden Wachstum von bis zu zwei Prozent gerechnet. Die Tiroler Landespolitik unterstützt Unternehmen aktiv bei ihrer Innovationsarbeit, sei es durch eine unternehmerfreundliche Verwaltung, rasche Behördenwege oder breitgefächerte Förderungen: „In Tirol haben wir eines der umfassendsten Förderangebote betreffend Technologie und Innovation innerhalb Österreichs entwickelt“, so die Wirtschaftslandesrätin. Das Land Tirol genehmigte für das Jahr 2018 Wirtschaftsförderungen in der Gesamthöhe von 44,6 Millionen Euro, darunter auch gezielte Förderungen von erneuerbaren Energien, effizienter Energienutzung und klimaneutralen Mobilitätsmaßnahmen.
Die Tiroler Wirtschaft ist auch stark vom Export geprägt. Insgesamt steigerte sich das Außenhandelsvolumen im Vorjahr auf über 12,7 Milliarden Euro. „Heuer werden wir beim Export voraussichtlich einen Rekordwert von über 13 Milliarden Euro einfahren“, so LRin Zoller-Frischauf.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen