21.05.2017, 00:50 Uhr

Mit Berichten etwas zum Besseren ändern – #einfachnäherdran

Monika ist schon seit fast sieben Jahren Regionautin. (Foto: Monika Himsl)

Regionautin (Leserreporterin) Monika Himsl fotografiert und schreibt in Innsbruck. Ihre Beiträge sind vielfältig – häufig trifft man Monika mit ihrer Kamera auf verschiedenen Veranstaltungen.

Name: Monika Himsl
Regionautin seit: August 2010
Heimatort: Innsbruck, Tirol
Lebensmotto: "Lieber auf den Füßen durch geöffnete Türen, als mit dem Kopf durch die Wand."

#einfachnäherdran an: Monika ist schon seit fast sieben Jahren Regionautin. Sie schreibt und fotografiert, weil sie das "muss". Eine schöne Blume, ein interessantes Ereignis, ein toller Vortrag sollten unbedingt festgehalten und anderen Menschen nähergebracht werden. Für Monika sind vor allem Gerechtigkeit und Wahrheit wichtig – auch in den Medien. Sie ist sich sicher, dass mit der Zeit immer auch die ganze Wahrheit ans Licht kommt. Für sie ist es besonders wichtig, dass kleine oder große Ungerechtigkeiten, Lügen oder gar Schädigungen wehrloser Menschen öffentlich zur Sprache gebracht werden. Sie teilt ihre Beiträge auf Facebook. Per Mail schickt sie die Beiträge nur an jene Personen, über die sie berichtet hat.
>> Monika kann mit ihren Berichten Veränderung bewirken

Darum ist Monika Regionaut: Monika wurde Regionautin, um über ihr Projekt in Telfs zu berichten. Später begann sie, über anderes Berichtenswertes in der Region oder über Probleme wie Littering in Mieming oder Hundekot auf Telfer Spielplätzen zu schreiben. Als sie dann über die Altarweihe in Leiblfing durch Bischof Manfred Scheuer berichtete, war ihr klar, dass sie wieder mehr und regelmäßiger schreiben möchte. Als sie nach Innsbruck übersiedelte, schrieb sie dann auch über Veranstaltungen in Innsbruck. Reaktionen auf ihre Fotos und Beiträge sind Monika sehr wichtig. Diese helfen dabei, schöne Dinge zu verbreiten. Dadurch kann sich auch etwas Übles zum Besseren ändern. Natürlich mag sie jene Reaktionen nicht, die voller Hass, Verleumdungen oder gar Hetze sind. Ihrer Meinung nach darf dafür in Medien kein Platz sein!
>> Hier geht's zu einem lesenswerten Beitrag von Monika
>> Hier findest du das Regionauten-Profil von Monika

#einfachnäherdran mit der Regionauten-Community

Du fotografierst oder schreibst gerne? Vielleicht bist du auch Mitglied in einem Verein und möchtest mehr darüber erzählen? Als Regionaut (Leserreporter) kannst du Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fotos aus deiner Umgebung auf meinbezirk.at veröffentlichen. Die Redaktion wählt jede Woche Regionauten-Inhalte aus dem Bezirk aus, die in der jeweiligen Zeitung abgedruckt werden.
>> Hier kannst du dich kostenlos registrieren
>> Hier gibt's mehr Infos

Weitere Regionauten entdecken:

>> Hier findest du weitere Steckbriefe von Regionauten!

Redaktion: Sabine Knienieder
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.