08.06.2017, 11:24 Uhr

Volksabstimmung soll jetzt Klarheit bringen

Obwohl die geplante Bergstation bereits Formen annimmt, wird am Sonntag über deren Verlegung abgestimmt.

Am Sonntag werden die Innsbrucker zur Wahlurne gerufen. Verlegung der Bergstation: ja oder nein?

200.000 Euro wird die Volksabstimmung kosten. Am Sonntag können die InnsbruckerInnen darüber abstimmen, ob sie der vom Alpenverein initiierten Bürgerinitiative zustimmen, die Bergstation der neuen Patscherkofelbahn um 70 Meter zu verlegen. Damit das Ergebnis jedoch eine bindende Wirkung für den Gemeinderat hat, müssten über 50 Prozent der Wahlberechtigten die Forderung unterstützen. Dass diese Hürde übersprungen wird, gilt jedoch als nahezu ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.