Angelobung
Sebastian Schuschnig nun offiziell Landesrat

Sebastian Schuschnig wurde als ÖVP-Landesrat angelobt
  • Sebastian Schuschnig wurde als ÖVP-Landesrat angelobt
  • Foto: Helge Bauer
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Der 32-Jährige folgt auf Ulrich Zafoschnig und verantwortet die Referate Wirtschaft, Tourismus und Mobilität.

KÄRNTEN. Einen neuen jungen Landesrat darf die Kärntner Landesregierung in ihren Reihen begrüßen: Sebastian Schuschnig (ÖVP) aus Bodensdorf. Er wurde heute angelobt und hat viel vor: "Ich will als Landesrat dafür arbeiten, Kärnten weiter zu modernisieren und gerade für die nächsten Generationen etwas erreichen."
Landeshauptmann Peter Kaiser betonte, dass seine Tür auch für Schuschnig immer offen stehe.

Dankeschön an Zafoschnig

Zafoschnig legte bekanntlich seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen zurück. Schuschnig habe "Respekt vor seinem mutigen Schritt". "Er hat insbesondere mit der Einrichtung der Wirtschaftsombudsstelle, die heute im Landtag beschlossen wird, dem neuen Verkehrsdienstevertrag und seinem Einsatz für ein unternehmensfreundliches Kärnten vieles umgesetzt."

Enger Kontakt mit Bundesregierung

Schuschnig verantwortet nun die Referate Wirtschaft, Tourismus und Mobilität. Letzteres sei ein "echtes Zukunftsreferat". Er wolle im Mobilitätsbereich Innovationen in Kärnten bekommen. "Dafür und in vielen weiteren Bereichen werde ich die enge Abstimmung mit der Bundesregierung pflegen, um Kärnten voranzubringen."
Seine weiteren Ziele: ein moderner Wirtschaftsstandort und Ausbau der touristischen Infrastruktur. 

Schuschnig wuchs selbst in einem kleinen touristischen Familienbetrieb in Bodensdorf am Ossiacher See auf. Der Jurist war Rechtsanwaltsanwärter in einer Klagenfurter Kanzlei und ist seit zehn Jahren politisch aktiv.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen