Going - Freizeitwohnsitz-Debatte
Gemeinde Going muss Anzeigen nachgehen

Verdacht auf illegale Freizeitwohnsitze in Going.
  • Verdacht auf illegale Freizeitwohnsitze in Going.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Klaus Kogler

GOING. Bgm. Alexander Hochfilzer informierte bereits im November den Gemeinderat, dass eine Anzeige vorliege, in der 60 Goinger Wohnsitze als illegale Freizeitwohnsitze vermutet wurden. "Diese Anzeigen werden natürlich abgehandelt; dafür sind umfangreiche, zeitaufwändige Ermittlungen nötig. Sollten sich illegale Wohnsitze herausstellen, muss für diese die Benützung als solche untersagt und Anzeige (bei der BH, Anm.) erstattet werden", so der Ortschef.

Bgm. Hochfilzer betont auch, dass die Kontrollen und Erhebungen für Bürgermeister, Verwaltung und auch für die Betroffenen "kein angenehmes Thema sind, hier gibt es aber keinen Ermessensspielraum."

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.