ÖBB und Regionalbahnen mit mehr Fahrgästen

TIROL (vcö/niko). Im Vorjahr wurde in Österreich deutlich mehr Bahn gefahren. Neben der ÖBB legten auch die Regionalbahnen insgesamt an Fahrgästen zu, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. In Tirol verzeichneten die Zillertalbahn und die Stubaitalbahn österreichweit die stärkste Zunahme an Fahrgästen. Spitzenreiter unter den privaten Regionalbahnen ist die Wiener Lokalbahn mit 12,5 Millionen Fahrgästen.

Mehr als 36 Millionen Fahrgäste frequentierten die 19 Regionalbahnen, die nicht zur ÖBB gehören (+691.000). Mit den ÖBB waren im Vorjahr 244,2 Millionen Fahrgäste unterwegs, um 6,2 Millionen mehr als 2015.

"Regionalbahnen erhöhen die Attraktivität von Regionen und verringern die Autoabhängigkeit und damit die Mobilitätskosten für die Bevölkerung. Wichtig ist, dass das Angebot der Regionalbahnen laufend verbessert wird. So sind angesichts der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitszeiten auch außerhalb der klassischen Pendlerzeiten häufigere Verbindungen wichtig", betont VCÖ-Experte Markus Gansterer.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.