Stefan Fuchs (Itter) und Franziska Füsselberger (Loosdorf/NÖ) siegen beim Astberglauf 2019
Letzter Gipfelsturm

90 Läuferinnen und Läufer nahmen die 5225 Meter lange Strecke vom Feuerwehrhaus Going auf den Astberg in Angriff
10Bilder
  • 90 Läuferinnen und Läufer nahmen die 5225 Meter lange Strecke vom Feuerwehrhaus Going auf den Astberg in Angriff
  • hochgeladen von Gerald Habison

GOING (han). Das letzte Mal die Rennschuhe schnüren. Für die Teilnehmer am Österr. Berglaufcup warten am Astberg in Going die letzten Höhenmeter der Saison. Das ist seit der Gründung der Wettkampfserie im Jahr 1983 so. Ausdauer zeigen dabei nicht nur die Teilnehmer, sondern auch Initiator Franz Puckl, der die Fäden im Berglaufcup fest in den Händen hält und die Laufasse alljährlich zur Schlussveranstaltung in seinen Heimatort lotst.

Schnellster der heuer 37. Auflage des Astberglaufs war Stefan Fuchs (LG Decker Itter). Der 23-jährige benötigte 27:37 Minuten für die 5,2km lange Strecke (568 Höhenmeter) vom Goinger Feuerwehrhaus zur Astbergbahn-Bergstation. Als härtester Widersacher erwies sich der Bayer Thomas Leitner, der 20 Sekunden Rückstand hatte. Für Stefan Fuchs war es der zweite Astberglauf-Sieg nach 2016.

33:55 Minuten lautete die Damen-Siegerzeit von Franziska Füsselberger (Loosdorf/NÖ). Ihr am dichtesten auf den Fersen war Aleksandra Golicz (34:33). Die in St. Ulrich beheimatete Polin im Dress des LC Niederwies Kössen war als Gesamtzweite beste Athletin eines Tiroler Vereins.

90 Läuferinnen und Läufer waren beim Astberglauf 2019 auf den Beinen. Das Laufen kein Alter kennt, stellte die starke Beteiligung in den Mastersklassen sowie der älteste Teilnehmer, der 86-jährige Hermann Eder aus Schenkenfelden/OÖ unter Beweis.

Cup-Gesamtsieger aus Kärnten und Niederösterreich
36 Läufe zwischen Bregenz und Wien standen heuer am Kalender des Österr. Berglaufcups.
Anita Oberluggauer (BLC Greifenburg/Kärnten) holte zum dritten Mal in Folge den Gesamtsieg bei den Damen. Rolf Majcen (ASK Loosdorf/NÖ) triumphierte hingegen erstmals in der Jahreswertung der Herren.

Astberglauf, 20.10.2019

5,2km, 568 Höhenmeter

Ergebnisse TOP-5
Herren:
1. Stefan Fuchs (LG Decker Itter) 27:37
2. Martin Leitner (Jettenberg/Bayern) 27:57
3. Rene Manthee (Regensburg) 28:47
4. Rudi Reitberger (OÖ, 1. M45) 29:01
5. Florian Türk (Scheffau) 29:55

Damen:
1. Franziska Füsselberger (ASK Loosdorf) 33:55
2. Aleksandra Golicz (LC Niederwies Kössen) 34:33
3. Marlies Penker (Möllbrücke/Ktn., 1.W45) 35:04
4. Liudmila Uzick (Innsbruck, 1. W50) 36:44
5. Sigrid Hutter (Mettenheim/Bayern, 1. W55)

Autor:

Gerald Habison aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.