Fußball - FC Kitzbühel
Positive Fußball-Herbstbilanz in Kitzbühel

Die Kitzbüheler (gelb-grün) hatte eine Schwächephase, kehrte aber auf die Siegerstraße zurück.
  • Die Kitzbüheler (gelb-grün) hatte eine Schwächephase, kehrte aber auf die Siegerstraße zurück.
  • Foto: Archiv/Habison
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Der FC Kitzbühel zog im Winter Bilanz über die Herbstsaison seiner Mannschaften.
KITZBÜHEL (niko). FC-Kitzbühel-Präsident Jochen Tschunke zog eine Zwischenbilanz zur vergangenen Herbstsaison.
"Trotz des Verlustes von vier Leistungsträgern konnte die 1. Mannschaft in der
Anfangsphase der Meisterschaft überraschend gut mithalten. Nach einer 'Schwächeperiode' kehrte das Team von Michi Baur aber auf die Siegerstraße zurück und beendete die Herbstsaison an guter 5. Stelle. Weitere vier Spieler verlassen den Verein in der Winterpause; diese Lücke wird von heimischen Talenten aus den eigenen Reihen geschlossen", so Tschunke.

Das zweite Team lieferte in der Bezirksliga eine Überraschung. Erst tat man sich als Aufsteiger schwer, die Truppe rund um Trainer Sean Caldwell gewöhnte sich aber an das schnellere und körperbetontere Spiel der neuen Gegner. Elf Spiele in Folge ungeschlagen – das bedeutete am Ende den 4. Tabellenplatz.

Top-Nachwuchs

Gut gearbeitet wurde auch im Nachwuchsbereich. Elf Teams bestritten 145 Spiele, wovon 120 gewonnen wurden. Die U14 und U14 konnten bei einem top-besetzten Jugendturnier (Austria Salzburg, SV Ried, 1860 Rosenheim..) in Seekirchen als Underdog überraschen und zwei Siege und zwei Remis einfahren. Ab Frühjahr wird es eine zwölfte Nachwuchsmannschaft (Fußballkindergarten Jg. 2014) geben.

"21 Trainer sind mit Herzblut bei der Sache, die fast täglich am Platz aktiv sind; an dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen Sponsoren und Werbepartner bedanken", so der FC-Präsident.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen