TVB Wilder Kaiser
Wichtige Maßnahmen beim TVB am Wilder Kaiser

Touristische Strategien für die kommenden Jahre in der Destination "Wilder Kaiser".
  • Touristische Strategien für die kommenden Jahre in der Destination "Wilder Kaiser".
  • Foto: Kogler
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Nachhaltigkeit und Lebensqualität im Mittelpunkt der Tourismusstrategie des TVB Wilder Kaiser.
SÖLLANDL (niko). Im Prozess „Lebensqualität am Wilden Kaiser“ haben Touristiker, Gemeindevertreter und Bürger gemeinsame die Vision einer „ausgezeichneten Lebensqualität der am Wilden Kaiser lebenden, arbeitenden und urlaubenden Menschen“ entwickelt. Der Tourismusverband Wilder Kaiser hat als erste Organisation seine Ziele und Strategien definiert, um möglichst viel zu dieser Vision beitragen zu können. Fünf Handlungsfelder stehen dabei bis 2024 im Mittelpunkt.

Die Aufenthaltsqualität im Ortskern steht ganz oben auf der Agenda. Verordnete, verkehrsberuhigte und fußgängerfreundlich gestaltete Begegnungszonen dienen als Basis für aktiven Handel, ansprechende Gastronomie und Veranstaltungen. Die Anreise mit der Bahn wird ebenso forciert.

Die Auslastung soll nur in den Neben- und Zwischensaisonen gesteigert werden. Neue Hotels, die vorrangig in der Hauptsaison mehr Übernachtungen bringen, sind nicht erstrebenswert.

Durch bessere Preisdurchdringung soll die Wertschöpfung ohne zusätzliche Nächtigungen gesteigert werden.

Für die lokale Tourismusgesinnung soll sichergestellt werden, dass Einheimische Freizeitangebote zu gleichen oder besseren Konditionen nutzen können als Gäste.

Ziel ist, dass die Bürger mit dem Tourismus verbunden sind und direkt davon profitieren. Daher gilt es die Bedingungen für Unternehmer und Arbeitnehmer im Tourismus nachweisbar zu verbessern; mehrere Maßnahmen in diese Richtung wurden bereits umgesetzt.

Handlungsfelder der Strategie 2024 im TVB Wilder Kaiser

1. Aufenthaltsqualität in den Ortskernen verbessern
a. Eine innerörtliche Begegnungszone pro Ort
b. 33.000 Bahnankünfte von Gästen pro Jahr (=Verdreifachung zu 2018)
c. Events einheimischen-freundlich gestalten
2. Auslastung steigern
a. Steigerung der Übernachtungen in der Nebensaison um 20 %
b. Steigerung der Übernachtungen in der Zwischensaison um 50 %
3. Wertschöpfung pro Gast erhöhen
a. Preiserhöhung bei Appartements ganzjährig um 4 % pro Jahr (inkl. Inflation)
b. Preiserhöhung bei Zimmern in der Hauptsaison um 4 % pro Jahr (inkl. Inflation)
c. Preiserhöhung im Aktivprogramm um 4 % pro Jahr (inkl. Inflation)
d. Durch höherwertiges Marketing die Zahlungsbereitschaft für die Marke Wilder Kaiser erhöhen
e. Steigerung des Vorabverkaufsanteils von Zusatzleistungen auf 30 % bis 2024
4. Tourismusgesinnung verbessern
a. Einheimische können Angebot zu gleichen oder besseren Konditionen nutzen wie Gäste
b. Bürgern die Möglichkeit zum Dialog, Beteiligung und Mitgestaltung geben
c. Wertschätzung für Vereine und Grundeigentümer
d. Förderung regionaler Kreisläufe
5. Branchenattraktivität erhöhen
a. Image der Branche lokal verbessern
b. Entlohnung sowie Benefits auf Betriebs- und Regionsebene verbessern
c. Rahmenbedingungen wie Kinderbetreuung, Unterbringung und Mobilität verbessern
d. Unterstützung für die Arbeitgeber bei der Mitarbeiterfindung und -bindung ausbaue

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen