16.11.2017, 12:31 Uhr

Instandhaltungen an Fieberbrunner Ache

FIEBERBRUNN. Nötige Instandhaltungsarbeiten an der Fieberbrunner Ache verursachen geschätzte Kosten von rund 109.000 €. Ein Drittel davon muss die Marktgemeinde Fieberbrunn bestreiten. "Das Instandhaltungsprogramm dauert zwei bis drei Jahre, sodass wir auch in den Folgejahren Positionen dafür im Budget berücksichtigen müssen", erklärt Bgm. Walter Astner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.