18.10.2017, 11:29 Uhr

Fest im Sattel beim Fest

Gewinnerin Magdalena Keuschnigg, Patrick Unterberger (Intersport) und Umweltausschuss-Obfrau Maria Strele. (Foto: E. Berner)

Schlusspunkt für Fahrradwettbewerb – das Sattelfest in St. Johann

ST. JOHANN (niko). Wie bereits kurz berichtet fand das heurige "Sattelfest" im Rahmen der St. Johanner Gesundheitstage statt. Es war zugleich der Abschluss des Tiroler Fahrradwettbewerbs, zum 6. Mal veranstaltet vom Gemeinde-Umweltausschuss (Obfrau GR Melle Strele). Über 100 Preise wurden an die fleißigen RadlerInnen aus dem Ort vergeben; dazu stellte sich auch Landtags-Vize-Präs. Hermann Weratschnig ein, der die Top-Resultate der St. Johanner im Sinne der alternativen Mobilität und des Klimaschutzes hervorhob.

Den Hauptpreis der Verlosung – ein cooles Alu-Mountainbike von Intersport Patrick – gewann Magdalena Keuschnigg, ein junges Sporttalent der Radunion St. Johann.

Im Ausstellungs- und Verköstigungsbereich waren auch das Ortsmarketing, der Weltladen, das Klimabündnis, die Hilfsgemeinschaft sowie AsylwerberInnen aktiv.Informative Radberatung wurde mit einer E-Bike-Radausstellung sowie Fahrtest von Intersport Patrick, Bike Nature und Pieter Kupers Fahrrad Technik geboten. Auch Segways konnten getestet werden. Zum Abschluss gab es am Abend den Dokumentarfilm „Bikes versus Cars“, der den Straßenverkehr in Städten in all seiner Vielfalt, von den Radaktivisten in Sao Paulo bis zum Taxifahrer in Kopenhagen, behandelt.

Der Fahrradwettbewerb ist eine Initiative von Land Tirol und Klimabündnis Tirol. Aus St. Johann gab es zahlreiche Teilnehmer/-Gruppen, u. a. die Marktgemeinde, die Fa. Egger, Erdbau Rass, Sozialsprengel, Weltladen, Carla, Kindergarten/-krippe, HLZ uva.

Fotos: Berner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.